Close

Not a member yet? Register now and get started.

lock and key

Sign in to your account.

Account Login

Forgot your password?

Infos

Getoese in Moese 2018

 

Sobald wir nähere Informationen zum Jubiläum und der zehnten Ausgabe des Festivals für euch haben, werden wir euch hier, auf Facebook und Instagram informieren.

Moese und Mastholte:

Hier einmal eine kleine Erklärung woher das Wort Moese stammt, nicht immer gleich an was böses denken.

Im Niederdeutschen bezeichnet man mit dem Begriff Moese ein Feuchtgebiet oder Sumpf. In Süddeutschland sowie der Schweiz und Österreich ist auch heute noch das Wort Möser gebräuchlig. In Flurkarten findet man als Bezeichnung für Moore unter anderem auch Mös, Mösl, Möse(n) oder Müsse, jedoch sind diese Namen in der Regel nur innerhalb einer Gemeinde bekannt.

Auf diesen Ursprung geht auch der Name der Gemeinde Moese zurück, denn bis Mitte des 19. Jahrhunderts war die Landschaft um den Ort von Mooren und Sümpfen geprägt. Ab dem Jahr 1851 wurden umfangreiche Maßnahmen zur Trockenlegung unternommen, die mit ihrer Beendigung im Jahre 1869 zur Verbesserung der Lebensbedingungen entscheidend beitrugen.

Der Erfolg dieser Maßnahmen und die Verdrängung des Niederdeutschen durch das Hochdeutsche führte im Laufe der Jahre dazu, dass diese Bedeutung des Worts zunehmend in Vergessenheit geriet. In den Vordergrund rückte für viele Menschen seit dieser Zeit die Belegung des Wortes Möse mit den weiblichen Geschlechtsorgan. Vor allem in der Literatur zeichnete sich diese Entwicklung seit dem späten 18. Jahrhundert ab.

Im Rahmen der Gemeindereform des Jahres 1970 wurden die Gemeinden Moese und Mastholte zusammengeschlossen. Seitdem trägt Moese die Bezeichnung Mastholte und das ursprüngliche Mastholte wurde in Mastholte-Süd umbenannt.

 

Übernachtung:

Leider können wir euch direkt am Festivalgelände keinen Campingplatz oder eine andere Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung stellen. Auch das einzige Hotel im Ortskern ist bereits mit den Bands belegt. Nachfolgend haben wir aber noch ein paar Alternativen in der näheren Umgebung für euch zusammengestellt. In Klammern findet ihr die ungefähre Entfernung zum Festivalgelände.